Direkt zum Seiteninhalt springen

von

Von Ralph Würschinger
Was haben Bücher mit Museum zu tun? Im Fall des Deutschen Museums eine ganze Menge. In der Satzung steht nämlich, dass neben Objektsammlung und archivischer Sammlung auch eine Büchersammlung Bestandteil sein soll. Rund eine Million Fachbände umfasst die Sammlung. Besonders wertvolle Bücher sind im sog. Rara-Raum (rara ist lateinisch für selten) untergebracht. Und den habe ich mir für diese Podcast-Folge ansehen dürfen. Zusammen mit dem Leiter der Bibliothek, Helmut Hilz.
Es ist eine etwas andere Folge. Normalerweise steht ein Forschungsprojekt im Vordergrund. Aber was wäre Forschung ohne das geschriebene Wort? So manch bedeutende wissenschaftliche Abhandlung liegt in den Untiefen der Bibliothek. Berühmte Wissenschaftler wie Albert Einstein haben sich in den Büchern des Deutschen Museums verewigt. Aber auch Pioniere wie Otto Lilienthal haben der Bibliothek ihr Werk vermacht.
Wie man mit solchen Büchern umgeht und was die Herausforderung für Helmut Hilz und sein Team in Zukunft sein wird, das behandelt diese Folge. Aufgezeichnet habe ich sie bevor die Bibliothek zusammen mit dem Deutschen Museum aufgrund der corona-bedingten Maßnahmen geschlossen hat.
Wie in anderen Folgen auch, hoffe ich doch, dass der Hörer auch hier etwas für sich mitnehmen kann: nicht zuletzt die Erkenntnis, dass trotz der Schließung ein Teil der Bibliothek digital betreten werden kann.
Mein besonderer Dank in dieser Folge gilt Manuel Rauch, der vortrefflich dem schwärmerischen Otto Lilienthal seine Stimme leiht. Außerdem danke ich Demian Grünzweig für die Bereitstellung zweier Musikstücke, von denen diese Folge sehr profitiert.

Weiterlesen:

  • Zur Bibliothek des Deutschen Museums
  • Zum historischen Bestand der Bibliothek
  • Schätze der Bibliothek: Herauszuhebende historische Exemplare aus unserem Bestand

Der DM Podcast geht in die zweite Runde:

Fünf neue Folgen mit spannenden Einblicken hinter die Kulissen der Forschung zu Objekten und Ausstellungen im Deutschen Museum - von Kryptologie bis Teilchenphysik.

Zu den Podcasts
Ralph Würschinger ist ausgebildeter Journalist, multimedialer Autor und Podcaster. Er studierte Vor- und Frühgeschichte, Germanistische Linguistik und Mediävistik an der LMU München und war schon während des Studiums im Hörfunk tätig. Seit Juli 2019 arbeitet er als Online-Redakteur für das Kindermissionswerk 'Die Sternsinger' und betreut dessen Social Media-Kanäle.

Autor/in

Gastblogger

Immer wieder schreiben Gäste im Blog - Informationen zu diesen Autorinnen und Autoren finden sich im jeweiligen Beitrag. Als Gastblogger schrieben in letzter Zeit: <link 12873 - internal-link-new-window "Opens internal link in new window">Jutta Schlögl</link> war als Physik-Ingenieurin im Bereich Technische Entwicklung tätig und ist seit 2007 wissenschaftliche Mitarbeiterin des Deutschen Museums. Sie leitet das Projekt Experimentier-Werkstatt.Dorothea Föcking ist Hamburger Abiturientin und macht ein zweimonatiges Praktikum im Vorbereitungsteam der Sonderausstellung "Anthropozän". Ihr Tipp für einen Besuch im Deutschen Museum: Bei einem Museumsbesuch sollte man unbedingt Halt in der <link 81 - more>Pharmazie-Ausstellung</link> machen, um in das Innere der riesigen, gemütlichen Zellnachbildung zu schauen.