Direkt zum Seiteninhalt springen

von

In diesem Jahr kann die Luftfahrt noch mit einem interessanten Jubiläum aufwarten:
Vor 100 Jahren, am 14. Dezember 1911, wurde Hans Pabst von Ohain in Dessau geboren.
Mit dem von ihm konstruierten Strahltriebwerk He S3B wurde erstmals im August 1939 ein Flugzeug angetrieben.

Aus diesem Anlaß wird der Nachbau dieses Triebwerks in einer kleinen Ausstellungsgruppe im 1. OG der Luft-u. Raumfahrthalle neu präsentiert. Zudem findet am Mittwoch, 2. Nov. 2011,  im Ehrensaal ein Vortrag von Dr. Walter Rathjen über den bedeutenden Luftfahrtpionier Hans Pabst von Ohain statt.

Autor/in

Matthias Knopp

Dr. Matthias Knopp ist ehemaliger Leiter der Hauptabteilung Luft-, Raum-, Schifffahrt und ehemaliger Kurator für die Ausstellung Raumfahrt. Er hat die nachweislich erste E-Mail aus dem Deutschen Museum verschickt und 1995 das Museum mit einer eigenen Webseite ins Internet gebracht.